BMW Frankfurt Marathon

Marathonprojekt

Teilnehmerfotos

Eine Marathon-Party für 30.000 Füße

Bio- und Erlebnismeile vor der Alten Oper / hr1 Bandcontest am Platz der Republik / Zwei Großbildleinwände mit Live-Übertragung: Standorte Hauptwache und Opernplatz

Bio-Meile vor der Alten Oper

hr1-Band Contest am Platz der Republik

Tolle Musikgruppen an der Strecke

tartschuss um 10 Uhr vor dem Messeturm. Dann wälzt sich die scheinbar endlos lange Menschenschlange mit der Rekordbeteiligung von 15.000 Läuferinnen und  Läufern durch die Stadt und der BMW Frankfurt Marathon wird mit 100 Hot Spots zum längsten Straßenfest des Jahres. Bässe lassen den Asphalt vibrieren, die Beats treiben die Läufer nach vorne - das Event-Programm entlang der Strecke und in der Festhalle lässt keinen kalt. Nicht die Marathonis, nicht die mehr als 300.000 Zuschauer. 

Bereits auf den ersten 1.000 Metern werden die 30.000 Füße vom Streckenrand aus  in Schwung gebracht. Und zwar von der Sambagruppe „Embolada“, dem legendären Karnevalsverein „Fidele Nassauer“ sowie dem Frankfurter Gardecorps. Fachkundig am Mikrophon ist Moderator Jochen Heringhaus. Am Platz der Republik (km 0,5/3,5/36/41,5) erwartet die Marathon-Enthusiasten wieder die hr1-Bühne mit dem hr1-Bandcontest. Zum vierten Mal wird im Rahmen des BMW Frankfurt Marathon nämlich die „hr1-Band 2012“ gesucht. Durch das Programm führt hr1-Moderator Marco Schreyl. Die Entscheidung, welche der drei Coverbands gewinnt, fällt um 14 Uhr.

Ein weiteres Highlight ergibt sich aufgrund der attraktiven Streckenführung durch die Innenstadt. Schließlich führt der Kurs viermal über den Opernplatz, wo der Marathon-Partner Umweltforum Rhein-Main seine beliebte „Bio-Erlebnismeile“ aufgeschlagen hat. Hier können sich die Zuschauer direkt von der Produktqualität überzeugen oder zunächst die Animations- und Kinderprogramme in Anspruch nehmen. Für die Moderation und musikalische Höchstleistungen sorgt hr1-Moderator Kai Völker.

Wer ständig über das aktuelle Renngeschehen informiert sein möchte, ist am besten  an der Hauptwache (km 7,5/km 39) und auf dem Opernplatz (km 6/8,5/36,75/40)  aufgehoben. Dort sind zwei gewaltige Videoleinwände aufgebaut, und die vierstündige Live-Übertragung des TV-Medienpartners hr fernsehen (10 bis 14 Uhr) bringt alle emotionale Bilder. Hinzu kommt an beiden Standorten ein BMW Hot-Spot mit Kinderprogramm und Bobby-Car-Rennen. An der Hauptwache versorgt der renommierte Streckensprecher Artur Schmidt die Zuschauer mit allen wichtigen Informationen und unterhält mit Anekdoten aus dem Laufgeschehen.

Ultimative Highlights erwarten die etwa 7.000 Zuschauer in der Festhalle: Mit mehreren Video-Leinwänden werden sie über Zwischenstände und Endzeiten informiert, zudem können die Besucher alle emotionalen Bilder von der 42,195 Kilometer langen Strecke genießen. Zusätzlich werden über eine Matte unmittelbar vor der Frankfurter „Gud Stubb“ die Namen der „Kurz-vor-dem-Ziel-Finisher“ ermittelt und auf der Video-Leinwand eingespielt. Die Festhalle ist am 30. Oktober eine einzige große Laufsport-Party. Und alle Finisher sind die umjubelten Hauptdarsteller.

Fotos: BMW Frankfurt Marathon / Veranstalter und hr-online.de


Videos

Sponsoren

Flash ist nicht installiert!

Newsletter Abonnieren