26.8.: Chicago-Marathon mit Liliya Shobukhova und Wesley Korir: BMW Frankfurt Marathon

0
9

Liliya Shobukhova wird erneut in Chicago laufen.

Titelverteidigerin Liliya Shobukhova und Boston-Sieger Wesley Korir werden beim Chicago-Marathon am 7. Oktober starten. Dies gaben die Veranstalter des Rennens, das zu den World Marathon Majors (WMM) gehört, bekannt.Liliya Shobukhova strebt in Chicago ihren vierten Sieg in Serie an. Die Russin war nach ihrem letzten Sieg im Oktober 2011 lange Zeit nicht mehr in Erscheinung getreten. Erst bei Olympia in London ging sie vor kurzem wieder an den Start. Doch Magenkrämpfe zwangen sie dort zur Aufgabe. „Es war extrem hart, in London aus dem Rennen zu gehen. Denn ich hatte viel und gut trainiert für den Olympia-Marathon“, erklärte Liliya Shobukhova, die aber trotz der Enttäuschung optimistisch nach vorne blickt: „Ich bin fit und gesund und werde alle meine Energie auf Chicago konzentrieren.“ Im vergangenen Jahr lief Liliya Shobukhova bei dem US-Rennen mit 2:18:20 Stunden die viertschnellste Zeit aller Zeiten.Die aktuelle World Marathon Majors (WMM)-Siegerin hat allerdings keine realistischen Chancen mehr auf einen erneuten WMM-Sieg. Mit Platz eins in Chicago könnte die Russin zwar mit Mary Keitany (Kenia) gleichziehen. Doch bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich. Dabei liegt die Kenianerin in der WMM-Serie 2011/2012 mit 2:0 vorne.

Bei den Männern wird Wesley Korir zu den großen Favoriten zählen. Im vergangenen Jahr steigerte sich der Kenianer, der in den USA lebt, in Chicago als Zweiter auf 2:06:15 Stunden. Seinen größten Erfolg feierte er dann im April in Boston. Bei extrem hohen Temperaturen gewann er überraschend den Traditions-Marathon in 2:12:40 Stunden.

Text: race-news-service.com
Foto: photorun.net

Druckversion