BMW Frankfurt Marathon: BMW Frankfurt Marathon Newsletter 8/2011

0
13
Der BMW Frankfurt Marathon sprengt alle bislang bekannten Dimensionen: Die Schallmauer von 10.000 Meldungen für das Rennen über 42,195 Kilometer ist vor kurzem durchbrochen worden. Die Stadt Frankfurt am Main steht damit vor ihrem größten Marathonlauf in der 30-jährigen Geschichte seit 1981. „Was sich hier tut, ist einfach sensationell. Die bisherigen Zahlen übertreffen selbst meine kühnsten Erwartungen“, sagt Renndirektor Jo Schindler. Zum Vergleichszeitraum 2010 hat der BMW Frankfurt Marathon bei den Meldezahlen um knapp 30 Prozent zugelegt, und dass der Veranstaltungsrekord aus dem Jahr 2009 (12.614) deutlich übertroffen wird, ist schon längst keine Frage mehr.  „Es ist fantastisch, wie viele Läuferinnen und Läufer bei unserem Jubiläums-Event dabei sein und mit uns den 30. Geburtstag feiern wollen“, sagt Schindler. Sollte sich das Meldeverhalten mit konstanter Dynamik fortsetzen, werden am 30. Oktober beim Startschuss um 10 Uhr etwa 14.500 Marathonläufer/innen an der Startlinie vor dem Messeturm stehen. „Damit nähern wir uns perspektivisch unserer Kapazitätsgrenze, die bei 15.000 Teilnehmern liegt“, sagt Schindler.


Die 10.000 Meldung, Frau Julia Scherer (29) aus Frankfurt wurde übrigens mit einem Freistart von der Organisation belohnt.

Die dort abgebildete Startnummer „10.000” hat nur symbolischen Charakter.

Inhalt

Live-Übertragung des „Frankfurt Marathon 2010” für den diesjährigen Deutschen Fernsehpreis nominiert!

Mit seiner Live-Übertragung des „Frankfurt Marathon 2010” geht der Hessische Rundfunk ins Rennen um den diesjährigen Deutschen Fernsehpreis.

In der Kategorie „Beste Sportsendung” kann die vom hr produzierte Live-Übertragung des „Frankfurt Marathon 2010” auf die renommierte Auszeichnung hoffen. Ein 120-köpfiges Team sorgte für die perfekte Übertragung, insgesamt 17 Kameras lieferten spannende Bilder von der kompletten Strecke – darunter allein vier Motorradkameras und eine Hubschrauberkamera.

Die vierstündige Sendung unter Leitung von Sportchef Ralf Scholt wurde von Werner Damm gemeinsam mit dem dreifachen Frankfurt-Marathon-Sieger Herbert Steffny und dem 5.000m-Olympiasieger Dieter Baumann kommentiert. Für die Bildregie war Marcus Augustin verantwortlich, die Redaktion hatten Daniel Weiss und Florian Naß. Die Sendung war am 31. Oktober 2010 im hr-fernsehen zu sehen.

Die Gewinner werden am 2. Oktober im Rahmen einer festlichen Gala im Kölner Coloneum bekannt gegeben. Die Aufzeichnung der Preisverleihung ist am 3. Oktober um 20.15 Uhr in RTL zu sehen. Der von ARD, ZDF, RTL und Sat.1 ins Leben gerufene Preis wird seit 1999 jährlich zur Würdigung hervorragender Leistungen im Fernsehen verliehen.

Bereits vormerken: Der 30. BMW Frankfurt Marathon wird am Sonntag, 30. Oktober, live im hr fernsehen in der Sendung ” hessen sport extra” von 9:55 – 14:00 Uhr zu sehen sein.

Quelle: hr-online.de

Fit für den BMW Frankfurt Marathon 2011 – Trainingstipps von Martin Grüning

Marathon: Der Kopf läuft mit von Martin Grüning

Ein Marathon ist kein Pappenstiel, die körperliche Vorbereitung allein reicht nicht aus, um das Abenteuer zu bestehen.

Du musst schon genau wissen, worauf Du Dich einlässt, wenn Du am Tag X an der Startlinie stehst. Nichts ist schlimmer, als wenn mit dem Startschuss plötzlich die Erkenntnis erwacht: Hoppla, ich laufe ja tatsächlich einen Marathon. Aber wie schnell will ich eigentlich laufen? Oder: Wie lang ist eigentlich die Marathondistanz? Also gilt es, sich nicht nur physisch, sondern auch psychisch umfassend auf den Marathon vorzubereiten. Setze Dich mit allen Fragen und Problemen, die Dich rund um den Marathon beschäftigen, frühzeitig auseinander.

Hier verraten wir Dir, praktische Tipps, wie Du Deinen Ansprüchen gerecht wirst und sich Deine Bedenken auflösen!


Zu Martin Grüning:

Martin Grüning ist stellvertretender Chefredakteur der deutschen Ausgabe von Runner’s World und ein geschätzter Trainingsexperte. 1988 wurde Martin Zweiter beim Frankfurt Marathon in 2:13:46 Stunden.

Meldeschluss am 9. Oktober rückt näher – Gipfeltreffen zum 30. Geburtstag erwartet!

Wilson Kipsang, Gilbert Kirwa und Robert Kipruno Cheruiyot, Wilfred Kigen (von links)

Die Meldezahlen für den BMW Frankfurt Marathon am 30. Oktober 2011 bewegen sich deutlich oberhalb des Rekordniveaus aus den vergangenen Jahren – und wer noch für das aktuelle Startgeld von 70 Euro dabei sein möchte, sollte sich beeilen! Denn in 16 Tagen am 9. Oktober läuft die reguläre Meldefrist ab.

Hier geht’s zur Online-Anmeldung!

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich zudem auf ein Gipfeltreffen zum 30. Geburtstag freuen. Beim BMW Frankfurt Marathon sind mit Wilson Kipsang (2010), Gilbert Kirwa (2009), Robert Kipruno Cheruiyot (2008) und Wilfred Kigen (2005-2007) alle Gewinner der Jahre 2005 bis 2010 am Start. Dazu hat Boston-Sieger des Jahres 2009 Deriba Merga zugesagt. Ebenfalls wird beim BMW Frankfurt Marathon auch die deutsche Farbe gespielt. Neben der 2008er-Siegerin Sabrina Mockenhaupt und Jan Fitschen wollen sich am 30. Oktober auch Susanne Hahn und André Pollmächer für die Olympischen Spiele 2012 qualifizieren.

Wir freuen uns jetzt schon auf ein rauschendes Fest beim 30. BMW Frankfurt Marathon – Feiere mit!

Komm‘ und hilf mit – werde TEAM Frankfurt Marathon!

Der BMW Frankfurt Marathon zählt zu den größten Laufveranstaltungen in Deutschland. Ohne die tatkräftige Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer ist die Durchführung und Organisation einer solchen Großveranstaltung nicht zu stemmen. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 2.000 Helferinnen und Helfer benötigt. Unserer Helferbroschüre kannst Du die wichtigsten Informationen zu den verschiedenen Einsatzbereichen entnehmen. Ob Staffelwechsel, Kleiderbeutelabgabe, Nudelparty oder Struwwelpeter-Lauf – ohne Deine Unterstützung geht es nicht!

Nutze unsere online Helferanmeldung und hilf uns den BMW Frankfurt Marathon für die über 25.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und 350.000 Zuschauer entlang der Strecke zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen!

Du selbst bist Teilnehmer des BMW Frankfurt Marathon 2011 und kannst deshalb nicht als Helfer dabei sein? Vielleicht haben Deine Familie und Freunde Interesse, Dich nicht nur bei Deinem Marathonstart zu begleiten, sondern als Helfer etwas zu dem erfolgreichen Ablauf dieses Events beizutragen.

Als Dankeschön wartet dieses Jahr auf jeden Helfer der BMW Frankfurt Marathon Rucksack. Obendrauf gibt es wie die Jahre zuvor selbstverständlich  das offizielle Helfershirt, das Basecap sowie das Gutscheinheft (u.a. freier Eintritt in die Eissporthalle, den Palmengarten oder Ermäßigungen beim Besuch des Frankfurter Zoo‘s). Eine leckere Helferverpflegung ist ebenfalls direkt vor Ort und steht jedem Helfer zur Verfügung. Zusätzlich wird Dir die Anreise am Sonntag mit dem kostenlosen RMV-Ticket (Stadtgebiet Frankfurt) erleichtert.

Fotos: Brands Fashion GmbH 

„ASICS Running Insights” – Dehnen muss sein! Stimmt das?

Im neuen TV-Format „ASICS Running Insights” erläutert Laufexperte Dr. Matthias Marquardt kurz und knapp die wichtigsten Lauf-Facts und klärt auf über Laufirrtümer.Wie kein Zweiter steht Marquardt für das Thema „Natural Running” und ob seiner unbestrittenen Erfahrung und Kompetenz vertrauen viele Läufer seiner Trainingsphilosophie.Wer dehnt, läuft besser. Und bleibt länger vor Verletzungen verschont. Dies ist zumindest die gängige Meinung unter Laufsportlern. Nach den Erfahrungswerten der Sportwissenschaft bzw. Sportmedizin würden Sportler im Allgemeinen durchaus von den entspannenden und die Beweglichkeit erhaltenden Übungen profitieren. Das gilt aber keineswegs für jeden Läufer.

Jetzt die Folge rund um das Thema „Dehnen” anschauen!

ASICS FOOT ID Tour und 10 Jahre Frankfurter Laufshop

Anfang Oktober feiert der Frankfurter Laufshop in der Frankfurter Innenstadt sein 10-jähriges Jubiläum mit ASICS-Aktionstagen (5. bis 7.10) und Dieter Baumann (6.10.) zu Besuch.

Es war im Oktober 2001– der BMW Frankfurt Marathon wurde gerade 20 Jahre alt – als Jost Wiebelhaus zum ersten Mal die Tür des Frankfurter Laufshops im Stadtteil Bornheim für Kunden öffnete. 2003 zog Wiebelhaus aus dem etwas versteckt liegenden Laden in Bornheim direkt in die City. Hier, ganz in der Nähe der Konstabler Wache in der Großen Friedberger Straße, wurde das Sortiment um Artikel für den Triathlonsport erweitert und immer mehr Kunden machten den Spezialisten zu „ihrem“ Laufladen. Das Team besteht aus Fachleuten, die, wie Wiebelhaus selbst, Läufer oder Triathleten sind. Jeder im Laden weiß genau, wovon er spricht. Inzwischen ist der Frankfurter Laufshop „Offizieller Laufshop“ des BMW Frankfurt Marathon.

Alles neu im zehnten Jahr

Doch viele Kunden und Aktivitäten hinterlassen Spuren und so wurde der Frankfurter Laufshop pünktlich zum Jubiläumsjahr im Frühjahr „rundumerneuert“. Als besonderes Highlight wurde eine 20 Meter lange Tartanbahn verlegt. Bei einem Lauf auf der Bahn wird der Läufer gefilmt, sein Laufstil danach analysiert. Obendrein ist die Laufbahn aus echtem Stadionbelag ein dekoratives Element im Laden und Spikes für die Leichtathletik können richtig probegelaufen werden. Bei geübten Läufern wird die Analyse auch weiterhin auf dem Laufband angeboten.

Spannende Jubiläumstage

Am 5. bis 7. 10. kommen Fans von ASICS auf ihre Kosten, wenn ASCIS-Berater das DYNAMIC-FOOT-ID-Fußvermessungssystem anwenden und einen Fußsteckbrief erstellen. Eine Vermessung dauert 30 Minuten. Sie ist bei Schuhkauf kostenlos oder kostet 20 €, die als Gutschein für den nächsten Schuhkauf angerechnet werden können. Eine Voranmeldung beim Laufshop ist erforderlich!

Viel Spaß mit Dieter Baumann

Der Frankfurter Laufshop wird also in diesen Tagen viele Gäste begrüßen können, doch auf einen darf man sich ganz besonders freuen: am 6.10. hat sich der Olympiasieger von 1992 Dieter Baumann angekündigt. Um 17:30 Uhr wird er gemeinsam mit Fans des Laufshops zu einem lockeren Genusslauf aufbrechen, der etwa eine ¾ Stunde dauern wird. Und von 19:30 Uhr bis 21 Uhr wird der fröhliche Läufer in seinem Vortrag „Ziele, Zeiten, Zäune“ viel Motivierendes berichten. Der Vortrag findet im Frankfurter Laufshop statt. Wer dabei sein möchte, sollte sich unter [email protected] anmelden.

Nähere Informationen erhältst Du unter www.frankfurter-laufshop.de. Alle Deutschland-Termine der ASICS FOOT ID TOUR findest Du direkt bei ASICS.

Sei dabei beim Mainova Mini-Marathon in Frankfurt!

Am 30.10.2011 findet über 4,2 Kilometer auf der Originalstrecke des BMW Frankfurt Marathon auch ein ganz besonderes Sporterlebnis für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren statt: Der Mainova Mini-Marathon. Start ist um 10:55 Uhr an der Ludwig-Erhard-Anlage und eingelaufen wird ganz wie die Großen unmittelbar vor den Schnellsten in die Festhalle, wo Tausende von Zuschauern die Minis empfangen.Jede(r) Teilnehmer(in) erhält einen Läuferbeutel mit vielen Präsenten bei Abholung der Startnummer, eine Medaille und Verpflegung gibt es im Ziel. Nach dem Zieleinlauf kann jede(r) Teilnehmer(in) eine Soforturkunde in der Startunterlagenausgabe erhalten. Eine offizielle Urkunde wird im Januar 2012 postalisch zugeschickt.

Vielleicht

schaffen wir es in diesem Jahr den Teilnehmerrekord von 2008 zu toppen? Mit über 2.600 Anmeldungen ist der Mainova Mini-Marathon in Frankfurt der größte Kinderlauf in Hessen. Rund um den Lauf wird ein attraktives Rahmenprogramm mit viel Abwechslung für die ganze Familie angeboten.

Gewinnt

Freikarten für ein Heimspiel der Basketballmannschaft Skyliners Frankfurt! Die Schule mit den meisten Teilnehmern erhält diesen Preis von Mainova. Meldet Euch zahlreich an und erlebt die Skyliners hautnah!

Startberechtigt in diesem Jahr sind beim Mini-Marathon alle Schülerinnen und Schüler von 10 bis 16 Jahren. Also die Jahrgänge 2000/2001 (M/W 10/SchülerInnen C), die Jahrgänge 1998/1999 (M/W 12/SchülerInnen B), die Jahrgänge 1996/1997 (M/W14/SchülerInnen A) sowie der Jahrgang 1995 (M/W 16/Jugend B).

Die Anmeldung kann bis zum 07.10.2011 online unter www.bmw-frankfurt-marathon.com erfolgen. Sammelanmeldungen, Flyer und Plakate können unter [email protected] oder 069-37000468-27 angefragt werden.

Wir wünschen allen „Minis“ schon heute viel Erfolg beim Mainova Mini-Marathon 2011.

Struwwelpeter-Lauf powered by Mainova – Die Kleinen ganz groß!

Auch in diesem Jahr findet im Rahmen des BMW Frankfurt Marathon am Samstag, den 29.10.2011, wieder der Struwwelpeter-Lauf powered by Mainova für Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren statt.
Der Struwwelpeter-Lauf powered by Mainova – in Kooperation mit dem offiziellen Charity-Partner des  Frankfurt Marathon, dem Caritasverband Frankfurt e.V., – bietet auch den Kleinsten die Chance beim Zieleinlauf in die Festhalle einmal Marathonluft zu schnuppern! Unter dem Motto der Caritas-Initiative „Gemeinsam mehr bewegen“ fällt am Tag vor dem “großen“ Rennen um 12:00 Uhr der erste Startschuss für den 420 m langen Lauf über das Gelände der Messe Frankfurt. Die teilnahmeberechtigten Jahrgänge des Struwwelpeter-Laufs starten im 10 Minuten Takt getrennt. Nach dem Start auf der Straße der Nationen geben die Kinder auf der Strecke alles, um dann vor der beeindruckenden Kulisse der über 100 Jahre alten Festhalle, unserer 'Gudd Stubb’ in das Originalziel des BMW Frankfurt Marathon einzulaufen. Im Ziel werden sie dann von ihren stolz applaudierenden Eltern und Verwandten empfangen und können in der Marathonmall ihre ganz persönliche Urkunde abholen. Die Teilnahme am Struwwelpeter-Lauf powered by Mainova ist für die Kinder ein unvergessliches Ereignis!

Die Teilnahme ist kostenlos und neben einer Urkunde liegt für die ersten 1200 Kinder am Veranstaltungstag das Struwwelpeter-Lauf T-Shirt bereit.

Sicher hat auch Dein Kind Lust nicht nur als Besucher oder Zuschauer, sondern als richtiger Läufer am Rennwochenende des BMW Frankfurt Marathons 2011 teilzunehmen!

Die Anmeldung kann bis zum 09.10.2011 online unter www.bmw-frankfurt-marathon.com, oder vor Ort am 28.10.2011 an der Startunterlagenausgabe des Mainova Mini-Marathon (Messe Frankfurt, Marathonmall, Halle1 Ebene 2) von 13.30 bis 19 Uhr und am Tag des Struwwelpeter-Laufs ab 10 Uhr (Forum Messe Frankfurt) vorgenommen werden. Flyer können kostenfrei bestellt werden ([email protected] oder 069-37000468-0).

30 Jahre BMW Frankfurt Marathon: Kurioses aus den Jahren 2007 bis 2010

In unserer Serie „Kurioses” aus 30 Jahren Frankfurter Marathongeschichte berichten wir in dieser Ausgabe über Skurrilles, Ausgefallenes, aber auch Erstaunliches der Jahre 2007 bis 2010.

2007

Der Aufbruch in eine neue Dimension. Der Kenianer Wilfred Kigen feierte mit einem neuen Streckenrekord (2:07:58) seinen dritten Triumph in Folge, nicht geringer war die Begeisterung um die Frauensiegerin Melanie Kraus (2:28:56). Und die Lauflegende Dieter Baumann finishte im Alter von 42 Jahren endlich seinen ersten Marathonlauf. In glatten 2:30 Stunden erreichte der Olympiasieger von 1992 das Ziel in der Festhalle. Und so ganz nebenbei brachte sein Spendenlauf auch noch mehr als 30.000 Euro für den das renovierungsbedürftige Stadion in Tübingen sowie den Nachwuchs in Baden-Württemberg und Hessen ein. Hilfe über die Landesgrenzen hinweg – eine einmalige Aktion. Und noch eine Premiere: Der Caritasverband Frankfurt, neuer offizieller Charity-Partner, freute sich über 33.000 Euro und konnte im Rahmen seiner Präventionskampagne „Gemeinsam mehr bewegen“ in 18 Kindertagesstätten zusätzliche Sport- und Spielangebote schaffen.

2008

Er kam aus dem Nichts und überraschte alle: Robert Cheruiyot. Der 20-Jährige sorgte nicht nur für den siebten Tagessieg eines Kenianers in Frankfurt, sondern lief mit 2:07:14 Stunden zugleich in die Weltklasse und zu einem fantastischen Kursrekord. Bei Kilometer 35 hatte sich der Cheruiyot abgesetzt und war unwiderstehlich davongezogen. Und in der Festhalle und später bei der Pressekonferenz fragten sich selbst die professionellen Laufberichterstatter, wer dieser Junge Mann überhaupt ist. Verwandt oder verschwägert mit dem Boston- und Chicago-Sieger Robert Kipkoech Cheruiyot ist er jedenfalls ist. Noch nie in der Geschichte des BMW Frankfurt Marathon gewann ein Läufer, über den selbst die Brüder Manfred und Herbert Steffny als lebende Marathon-Enzyklopädisten keine Informationen in der Hinterhand hatten. Da waren fast alle anderen 13 Kenianer, die hinter Cheruiyot einkamen, bekannter…

2009

Es war ein schmerzhafter Ausstieg für Luminita Zaituc aus der Marathonszene. Der Traditionslauf am Main ist das letzte Rennen in der scheinbar ewigen Karriere der 41-Jährigen gewesen; in Frankfurt hatte sie in den Jahren 2001 (2:26:01/Streckenrekord) und 2003 (2:29:41) triumphiert, 2002 war die gebürtige Rumänin Zweite geworden (2:29:57). Doch das persönliche Finale wurde zu einer schmerzhaften Angelegenheit. Ihre hälftige Durchgangszeit (1:14:56) war eher über den eigenen Erwartungen, dann litt Zaituc bis ins Ziel (2:35:06) gewaltig. Platz zehn, ein komplett ausgezehrter Körper, kaum noch Luft für die Dankesworte an das Publikum. Dann war es vorbei. Die EM-Zweite von 2002, Sechste in New York (2004) und Zweite von Berlin (2005) war im sportlichen Ruhestand angekommen. Zwei Muskelfaserisse im Frühjahr und die verkorkste Heim-WM 2009 (Ausstieg bei Kilometer 20) machten ihr den Abschied etwas leichter. „Es ist Zeit, etwas anderes zu erleben.“

2010

An prominenten Teilnehmern hat es dem Frankfurter Marathon ja nie gemangelt, obgleich der deutsche Ex-Außenminister Joschka Fischer seiner Heimatstadt stets die kalte Schulter gezeigt hatte in punkto Laufen. Stichwort Außenminister. Alexander Stubb, der ranghöchste finnische Diplomat, präsentierte sich ganz unprätentiös und volksnah: kein Personenschutz, natürlich kein roter Teppich, und selbst die Einladung zur Pressekonferenz schlug er aus. Stubb wollte in Frankfurt niemandem die Schau stehlen und einfach nur das sein, was tausende andere auch sind: Marathonläufer. Sogar seinen Starterbeutel holte der Außenminister persönlich ab. Dass es nach seinem Finish in persönlicher Bestzeit von 3:17 Stunden dennoch zu einem Treffen unter Politikern kam – der hessische Innen- und Sportminister Boris Rhein sowie der Frankfurter Sportdezernent Markus Frank gehörten zu den ersten Gratulanten -, war nicht zu verhindern. Eingeschenkt bekam Stubb traditionellen Apfelwein, dabei hatte er eigentlich einen ganz anderen Wunsch: „Ich brauche ein Bier.“

Impressum

V.i.S.d.P.: Jo Schindlermotion events GmbHBMW Frankfurt Marathon Sonnemannstraße 5 60314 Frankfurt am Main Tel.: 069 37004680 | Fax: 069 370046811 E-Mail: [email protected]

www.frankfurt-marathon.com

motion events GmbH Geschäftsführer: Jo SchindlerRegistergericht Regensburg HRB 8540

Steuer Nr. 244/132/70126