BMW Frankfurt Marathon: BMW Frankfurt Marathon Newsletter 9/2012

0
8

Inhalt

Neuer Melderekord erwartet – Offizieller Meldeschluss am 7. Oktober!

Die 31. Auflage des BMW Frankfurt Marathon boomt wie nie: Wenige Wochen vor dem Startschuss am 28. Oktober verzeichnet der Laufklassiker am Main ein starkes Plus an Teilnehmern. Wir rechnen mit 15.000 Marathonläufern und über 25.000 Gesamtteilnehmern. Startschuss am 28. Oktober ist um 10:00 Uhr am Messeturm.  Das Online-Meldeportal über die Homepage www.bmw-frankfurt-marathon.com ist zum Preis von 75 Euro noch wenige Tage bis 7. Oktober (23:59:59 Uhr) frei geschaltet. „Die Veranstaltung hat sich zu einer ganz starken Marke entwickelt. Und unser Zieleinlauf in der Festhalle bietet einfach einen sensationellen emotionalen Schub“, sagt Renndirektor Jo Schindler.

Die nachfolgenden (Online-)Nachmeldungen kosten 85 Euro und haben zudem den Nachteil, dass der Vorname aufgrund des engen Zeitfensters bis zum Rennwochenende nicht mehr auf die Startnummer gedruckt werden kann. Die Online-Nachmeldung zum Preis von 85 Euro ist bis einschließlich 23. Oktober geschaltet, sofern noch Startplätze vorhanden sind.  Für alle Marathonläufer, die auf einen anderen Läufer ummelden möchten, haben ebenfalls noch bis zum 7. Oktober 2012 Zeit, uns Ihre vorllständigen Ummeldedaten (Anmeldeformular des neuen Läufers, Meldebestätigung (falls vorliegend) und Vollmacht des ehemaligen Läufers. Nach dem Meldschluss am 7. Oktober 2012 ist keine Ummeldung mehr möglich. 

Wir freuen uns jetzt schon auf ein rauschendes Fest beim 31. BMW Frankfurt Marathon – Feiere mit!

Foto: BMW Frankfurt Marathon

Das hr fernsehen überträgt 4 Stunden live!

Das hr fernsehen überträgt auch im Jahr 2012 den BMW Frankfurt Marathon mit großem Aufwand. Bereits am Samstag, 27. Oktober, berichtet die Sendung „heimspiel!” von 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr von der Nudelparty

Am Sonntag, 28. Oktober, eröffnet Moderator Ralf Scholt die Sendung „heimspiel! extra” um 10 Uhr. Ihm zur Seite wird Olympiasieger Dieter Baumann als Experte stehen.

Von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr steht „live” neben den Spitzensportlern auch die bunte Läufergemeinde der über 25.000 Gesamtteilnehmer im Blickfeld der 15 Kameras des Hessischen Rundfunks. Der Zieleinlauf in der Festhalle bietet den traditionellen Abschluss, Gänsehautfaktor inklusive.

Die Strecke des BMW Frankfurt Marathon 2012

Wegen einer kurzfristig notwendig gewordenen Baumaßnahme in der südlichen Frankenallee musste die Strecke zwischen km 34 und km 35 geändert werden.Aus diesem Grund waren kleinere Korrekturen in anderen Streckenabschnitten notwendig, um die präzise Gesamtlänge von 42195 Metern zu erreichen. 

Diese Korrekturen haben dann im Ergebnis dazu geführt, dass die Strecke gegenüber der schon schnellen Strecke des Vorjahres weiter optimiert werden konnte. Drei rechtwinklige Abbiegungen konnten im Streckenverlauf eliminiert werden und an drei anderen Stellen sind rechtwinklige Kurven durch Abbigungen mit einem deutlich größeren und damit auch schnelleren Kurvenradius ersetzt worden. Die Strecke bietet damit ideale Voraussetzungen für schnelle Zeiten.

Hier kannst Du Dir die neue Streckenkarte anschauen!

Kartengrundlage: © Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main 2008   Liz.-Nr. 6233-6208-D/I

Interview mit Renndirektor Jo Schindler vier Wochen vor dem Start

Weniger als vier Wochen bis zum BMW Frankfurt Marathon. Dies nahm unser Partner ASICS zum Anlass sich mit Renndirektor Jo Schindler zu unterhalten:

Beim Blick auf die Marathon-Internetseite hat man das Gefühl, er wird immer größer. Täuscht der Eindruck?

Jo Schindler: „Nein, das ist ja genau unsere Aufgabe, den Marathon mit allem drum und dran immer wieder zu verbessern und zu gestalten. Die Läufer sollen sich wohl fühlen, in jeder Leistungsklasse.“

Diesmal sind wieder 40 ASICS-Frontrunner am Start, der Frankfurt-Marathon bietet die ganz große Bühne für das  Abschlussrennen einer tollen Saison…

Jo Schindler: „Genau auch für diese ambitionierten und treuen Läufer versuchen wir den Marathon auf hohem Niveau zu halten, sie sollen die Möglichkeit bekommen mit den besten Läufern der Welt in einem Rennen zu starten.“

War die Gestaltung des Läuferfelds die wichtigste Aufgabe zuletzt?

Jo Schindler: „Auf jeden Fall. Frankfurt steht unter Anderem für ein Top-Läuferfeld, wir haben immer die Elite am Start und das soll sich nicht ändern.“

Bei den Frauen haben gerade Bezunesh Bekele und Mamitu Daska ihre Zusagen gegeben, bei den Männer stehen Yemane Tsegay, Bazu Worku, Albert Matebor und Gilbert Kirwa und Weltrekordler Patrick Makau am Start, das beste Feld in der 31jährigen Geschichte des BMW Frankfurt Marathon, Makau sprach von einem möglichen Weltrekord…

Jo Schindler: „Sagen wir so, es ist schon wichtig, dass gute Zeiten gelaufen werden. Unsere Erwartungen sind hoch. Aber wir wissen, dass ein Weltrekord ein Glücksfall ist. Wir tun alles dafür was wir können, wir nehmen unser Business sehr ernst, aber ab den Startschuss liegt es nicht mehr in unserer Hand – auch das Wetter können wir nicht beeinflussen.“

Wurde die Strecke verändert?

Jo Schindler: „Wir hatten mit einer Baustelle zu kämpfen, die konnte nicht zurückgebaut werden, dadurch haben wir jedoch Zusagen für Streckenänderungen bekommen, um die wir uns schon lange bemüht haben. So  konnten wir ein paar scharfe Ecken in Smoothies verwandeln.  Meines Erachtens ist die Strecke jetzt sogar etwas schneller.“

Wo liegt die Zukunft des Marathons, ASICS-Experte Carsten Eich sprach zuletzt vom Halbmarathon-Boom.

Jo Schindler: „Sicher, der Halbmarathon boomt. Wir in Frankfurt bleiben allerdings bei der Königs-Disziplin und die Läufer und die Läuferinnen bleiben bei uns auch die Royals auf der Straße. Wie wollen uns hinter den großen drei in Europa, also Berlin, London, Paris mit ihren im Schnitt 30 000 Teilnehmern festsetzten. Auch kleinere Marathon-Veranstaltungen werden überleben können, aber Veranstaltungen im mittleren Bereich sollen lieber ganz auf den Halbmarathon setzten, anstatt 10% Marathonläufer zu haben, die durchlaufen und 90% sind bei der Hälfte weg. Das sieht dann in der zweiten Hälfte immer sehr traurig aus.“

Wer hat bei euch das Ohr am Asphalt und bekommt Trends und Schwingungen mit?

Jo Schindler: „Wir alle, wir sind allesamt Läufer und helfen auch bei der Organisation von regionalen Läufen, haben also immer Kontakt mit der Basis. Auch über die neuen Medien bekommen wir viel Anregungen und nehmen sie ernst.“

Was macht denn Deine eigene Läufer-Karriere?

Jo Schindler: „Die liegt brach, eine Schleimbeutelentzündung in der Ferse hat mich lahm gelegt. Ich habe solange selbst daran herumgedoktert, jetzt geht gar nichts mehr. Die alte Läuferregel, was vom Laufen kommt, geht auch vom Laufen wieder weg, ist nicht ganz aufgegangen. Und wenn du dann nach dem Aufstehen mit einer deutlichen Ausweichbewegung die Treppen nimmst, dann weißt Du Bescheid. Ich arbeite mich zum Ausgleich im Garten ab, das hat auch etwas Meditatives…“Vielen Dank für das Gespräch!

Von Tina Schlosser (mehr Informationen unter http://www.asics.de/running/events/bmw-frankfurt-marathon/

„Gemeinsam mehr bewegen“ für Frankfurter Kinder – Caritas-Spendentor an der Hauptwache bei km 7 und km 39

Viel Bewegung, gesunde Ernährung und Stress-Abwehr durch Entspannung – das sind wichtige Faktoren für die gesunde Entwicklung von Kindern. Der Caritasverband Frankfurt e. V. hat daher gemeinsam mit den Organisatoren des BMW Frankfurt Marathon im Jahr 2007 die Spendeninitiative „Gemeinsam mehr bewegen“ gestartet zur Gesundheitsförderung von Frankfurter Kindern: Mit den Spenden werden vielfältige gesundheitsfördernde Angebote für Kinder finanziert, vom Kochkurs über Lauftrainings bis zum Kletterausflug für Vater und Kind oder Yoga – damit Kinder schon von klein auf dazu motiviert werden, sich viel zu bewegen, gesund zu essen und Entspannung zu üben.

Seit Beginn der Initiative vor vier Jahren kamen 140.000 Euro zusammen und es wurden mehr als 200 Projekte und Aktionen zur Gesundheitsförderung von Frankfurter Kindern durchgeführt. Auch in diesem Jahr können die Läufer und Läuferinnen beim BMW Frankfurt Marathon wieder Gutes tun und „Gemeinsam mehr bewegen“: Wer auf dem Weg zum Ziel durch das rote Caritas-Spendentor an der Hauptwache (bei km 7,7 und km 39) läuft, spendet automatisch 3 Euro zur Gesundheitsförderung von Frankfurter Kindern.

Durch das Überlaufen der Spendenmatte, die unter dem Caritas-Spendentor platziert ist, signalisieren die Läufer Ihre Bereitschaft die Spendenaktion zu unterstützen. Durch die Registrierung des ChampionChips werden alle potentiellen Spender/-innen identifiziert. Es spenden nur diejenigen, die bewusst durch das Spendentor laufen und tatsächlich spenden möchten. Um dies sicherzustellen werden alle Läufer/-innen, die durch das Spendentor laufen anschließend von uns per E-Mail angeschrieben und gefragt, ob sie zu ihrer Spende stehen. Erst dann wird per Lastschriftverfahren eine Spende in Höhe von 3 Euro pro Durchlauf durch das Spendentor vom Konto der Läufer abgebucht. Alle Daten werden dabei absolut vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

Aber man muss kein Marathonläufer sein, um die Gesundheit von Frankfurter Kindern zu fördern. Wer die Initiative „Gemeinsam mehr bewegen“ (z.B. als Staffelteam) unterstützen will, kann eine Spende einzahlen bei der Bank für Sozialwirtschaft (BLZ 55020500) auf das Spendenkonto: 381 803 1515.

Infos unter: www.caritas-frankfurt.de/marathon 

Foto: BMW Frankfurt Marathon

Das Gutscheinheft im Wert von 300 Euro für alle Start/innern und Helfer/innen beim BMW Frankfurt Marathon

Auch in diesem Jahr findest Du in Deinem Starterbeutel ein Gutscheinheft mit beachtenswerten Vergünstigungen. Die Coupons können alleine, zu zweit oder gemeinsam mit der Familie eingelöst werden. Wie im Vorjahr wird das exklusive Heft ermöglicht durch Sponsoren und Partner des BMW Frankfurt Marathon, beteiligt sind auch viele kulturelle Einrichtungen der Stadt Frankfurt am Main. 

Sei beispielsweise bei einem Basketball-Spiel der Skyliners oder einem Eishockey-Spiel der Löwen Frankfurt dabei, besuche eines der schönen Museen in Frankfurt, nutze die Vergünstigungen der Frankfurter Bäderlandschaften oder spare Bares bei einer Buchung einer Laufreise mit interAir. Du hast mit diesem Heft die einmalige Chance, die Vielseitigkeit der Mainmetropole kennen zu lernen und dabei noch Geld zu sparen.

Weitere Bons bieten Ermäßigungen, die auch zu einem späteren Zeitpunkt in Anspruch genommen werden können. Unter dem Motto „Frankfurt erleben“ bieten wir Preisnachlässe im Gesamtwert von 300 Euro!

Frankfurt Marathon Charts bei km31 – Deine Musik für den Endspurt

Um die 42,195 km des BMW Frankfurt Marathon bewältigen zu können, braucht man als Läufer/in neben einer ordentlichen Kondition natürlich auch die richtige Stimmung an der Strecke

Wer schon mal an einem Marathon teilgenommen oder auch nur aufmerksam zugeschaut hat, weiß es: Ab Kilometer 30 trennt sich die Spreu vom Weizen. Ab da tut es richtig weh und der innere Schweinehund kann von Minute zu Minute größer werden. Bei Kilometer 31, auf der Mainzer Landstraße (Ecke Zum Linnegraben), macht hr1 Dir mit der richtigen Musik noch mal Beine. Stimme ab Freitag, 5. Oktober für Deine Lieblingssongs in den hr1-Frankfurt-Marathon-Charts – Du hast bis zu fünf Stimmen. Die zehn meist gewählten Songs sorgen dann an der Strecke für die nötige Motivation im Endspurt.

Zur Abstimmung am Freitag

Marathon – ein spirituelles Erlebnis?

Dr. Frank Hofmann

Der Ökumenische Gottesdienst zum BMW Frankfurt Marathon 2012 findet am Samstag, 27. Oktober 2012 um 18:00 Uhr im Blauen Saal der Festhalle Frankfurt statt. 

Die Predigt des Gottesdienstes wird durch Dr. Frank Hofmann, einen Laufexperten und hervorragenden Kenner der Laufszene gehalten. Der Chefredakteur der „Runners World“ hat für sich selbst die spirituelle Seite des Laufens entdeckt hat. 

Dr. Hofmann gibt seine Erfahrungen in vielfältiger Weise weiter: Auf dem Kirchentag in Dresden 2011 bot er einen interessanten Workshop zu diesem Thema an. Er hat ein Buch geschrieben mit dem Titel „Marathon zu Gott“ und eine Internetseite (www.spirituelles-laufen.de) eingerichtet. Wir sind gespannt darauf, auf welchen spirituellen Laufweg er uns mitnehmen wird.

Alle Läuferinnen und Läufer können sich wieder auf einige neue Ideen in der Gottesdienstgestaltung freuen, denn das Vorbereitungsteam bestehend aus Gabriele Braun-Hefter (kath.), Sabine Ufermann-Fey (evang.) und Tony Jung-Hankel sind alle selbst begeisterte Läufer.

Du willst eine neue Bestzeit – wir helfen Dir dabei!

Du kannst Dir Deine persönliche Zeittabelle erstellen, die für die 42,195km lange Strecke des BMW Frankfurt Marathon bei gewünschter Zielzeit oder gewünschten Tempo pro Kilometer, die Zwischenzeiten für jeden Kilometer angibt. Dabei kannst Du manuell Deine Zielzeit nach Stunden, Minuten, Sekunden oder Deine Geschwindigkeit nach Minuten und Sekunden pro km eingeben.

Danach erhältst Du Deine persönliche Zeittabelle, die Du Dir ausdrucken oder weiterverarbeiten kannst.

Zum Zwischenzeitenrechner

Wir bieten zudem professionelle Begleitung unter Leitung erfahrener Läufer über die gesamte Marathondistanz für Zielzeiten von 2:59, 3:14, 3:29, 3:44, 3:59, 4:14, 4:29, 4:59, 5:29 und 5:59 Stunden an. Die Zugläufer sind durch einen Luftballon und eine Weste, die die Zielzeiten zeigen, gekennzeichnet. Ebenfalls kannst Du Dir am ASICS-Stand bei der Race Your Pace Aktion in der Marathonmall ein schweißfestes Armband für Deine individuelle Tempotabelle mit 5km-Durchgangszeiten für das Rennen aushändigen lassen. Wir wünschen viel Erfolg bei den gesetzten Zielen und eine gute Vorbereitung! 

Photo: BMW Frankfurt Marathon / Erich Francois

LAUFEN BEI WIND UND WETTER – Die richtige Lauf-Ausrüstung, wenn es kalt wird

Es ist nie zu kalt für einen guten Lauf. Laufen bei Wind und Wetter ist mit der richtigen Ausrüstung kein Problem. Doch was muss man beachten, damit man sich auch in der kalten, regnerischen Jahreszeit auf einen Marathon vorbereiten kann und dabei den Spaß am Laufen nicht verliert? In jedem Fall anständig anziehen, damit es unterwegs weder zu kalt noch zu warm ist. Dabei hilft das neue ASICS Winter-Running-Programm, das speziell auf Sicherheit von Kopf bis Fuß setzt und neben winterspezifischen Textillösungen und Accessories auch farblich passende Extra-Winterschuh-Varianten mit GORE-TEX-Ausstattung von 2 der erfolgreichsten ASICS-Running-Schuhen bereithält: vom GT-2170 G-TX für Herren und für Damen und GEL-CUMULUS 14 G-TX für Herren und für Damen
Schau doch mal rein in die aktuellen ASICS-Winter-Sets

Weitere Infos!

„In jedem von uns steckt ein kleiner Kenianer“

Dieter Baumann (Foto: Patrick Knolle)

Dieter Baumann über seinen Kabarett-Auftritt im Frankfurter KäS

Was darf man sich unter dem Programm „Körner, Currywurst, Kenia“ vorstellen?

Dieter: Es ist ein sehr unterhaltsames Stück über das Laufen. Teilweise sind es Geschichten aus meiner aktiven Karriere – vor allem aus Kenia. Und dann verbinde ich die Stücke mit unserer Freizeitlaufwelt, in der ich mich sehr wohl fühle. Irgendwie steckt ja in jedem von uns ein kleiner Kenianer. Und ich garantiere, die finde ich in meinem Publikum.   

Du bist mit deinem Kabarettprogramm seit einigen Jahren Stammgast in Frankfurt. Jetzt darfst Du das Publikum loben … 

Dieter: Frankfurt ist in der Tat jedes Jahr absolut klasse. Ich habe ja auf der sehr kleinen Bühne in der Brotfabrik begonnen. Letztes Jahr durfte ich dann im KäS auftreten. Es ist eine klasse Bühne und ich muss sagen, 2011 ist mir dort einer meiner besten Auftritte gelungen. Dies liegt auch an der tollen Atmosphäre im KäS und natürlich am marathonverrückten Publikum in Frankfurt. Ich freue mich schon jetzt drauf. Es wird ein toller Abend, da bin ich sicher. 

Wie sehen deine Laufprojekte aus? Kommst du noch regelmäßig zum Trainieren?

Dieter: Ob ich laufe? Hallo! Ich bin topfit. Oft, fast immer, gelegentlich. 

Was verbindest Du mit dem BMW Frankfurt Marathon? 

Dieter: Meine Bestzeit über die Marathondistanz. Ja, Freunde der Laufkunst: Glatte 2:30 Stunden! Und allen Kritikern sage ich: Wenn einer schneller ist, zahle ich ihm im KäS nach dem Auftritt ein Bier.  

Weitere Informationen und Reservierung unter: www.die-kaes.com.

Impressum

V.i.S.d.P.: Jo Schindlermotion events GmbHBMW Frankfurt Marathon Sonnemannstraße 5 60314 Frankfurt am Main Tel.: 069 37004680 | Fax: 069 370046811 E-Mail: [email protected]

www.bmw-frankfurt-marathon.com

motion events GmbH Geschäftsführer: Jo SchindlerRegistergericht Regensburg HRB 8540

Steuer Nr. 244/132/70126