Newsletter 11/2009 powered by New-Tech-Products




Angebot Wasserdichter MP3-Player Speedo AquaBeat 1GB
Speedo AquaBeat: warum auf Musik verzichten, nur weil es nass wird?

Ob Du Ski fährst, boardest, wanderst oder auch "nur" schwimmst, badest oder im Whirlpool abhängst. Es gibt jetzt keinen Grund mehr, warum Du auf Deine Lieblingsmusik verzichten musst.
Der Speedo AquaBeat ist der ideale Begleiter im Winter und bei Nässe! Die Verpackung des Speedo AquaBeat enthält das komplette Set bestehend aus:
Speedo AquaBeat, wasserdichter Sport-Ohrhörer, Aufbewahrungsbeutel. Highlights Speedo AquaBeat • Wasserdicht bis 3 Meter Tiefe
• Schwimmt! Geht nicht unter wenn er im Wasser verloren wird
• 1 GB Speicher
• Spielzeit: bis zu 9 Stunden
• 3.7V Li-Polymer Akku.
• An jedem USB-Port aufladbar
• Spielt MP3, MP3 VBR und WMA
• PC Interface: USB 2.0
• Frequenzbereich: 20Hz - 20kHz
• Arbeitstemperatur: 0 to 60° C
• Output: 10mW + 10mW (Stereo)
• OS: Windows ME/2000/XP/Vista, Mac OS 9.x oder höher
• Größe: ca. 61 x 46 x 20 mm
• Gewicht: 35g
• Zubehör: Wasserdichter Kopfhörer, unterschiedliche Ohrstöpsel, Schutztasche, USB-Kabel, Audio Verlängerungskabel, Software CD  Erhältlich in 3 Farben: schwarz, grün und pink. Sonder-Preis für Newsletter-Abonnenten des Commerzbank Frankfurt Marathon: 55,00 Euro (inkl. MwSt.) + 3,50 Euro Versand. (UVP 89,00 Euro)

Bestellungen bitte per Email an unter Angabe des Stichwortes "Frankfurt-Marathon-Newsletter".


Inhalt





Editorial




Liebe Läuferin, lieber Läufer,

die Marathonsaison 2009 ist vorbei. Bist Du zufrieden? Hast Du erreicht, was Du Dir vorgenommen hast? Wir freuen uns für alle, die zurückschauen auf eine optimale Vorbereitung und einen erfolgreichen Commerzbank Frankfurt Marathon 2009. Freuen kannst Du Dich aber auch, wenn Du glaubst, es hätte besser laufen können. Denn die nächste Marathonsaison steht schon vor der Tür und bietet Dir viele Möglichkeiten, Deine Ziele erneut anzuvisieren und in die Tat umzusetzen. Auch wir sind schon wieder tatkräftig am Werk, um den nächsten Marathon in Frankfurt vorzubereiten. Neue Broschüren werden geschrieben und gedruckt, Gespräche mit Partnern und Sponsoren geführt, der Internetauftritt überarbeitet und die Anmeldung für 2010 vorbereitet. Ab morgen, den 15. Dezember 2009, kannst Du Dich bereits für die Wettbewerbe des 29. Commerzbank Frankfurt Marathon am 31. Oktober 2010 anmelden. Je früher, desto besser, denn natürlich hast Du bei der frühen Anmeldung wieder einen unschlagbaren Preisvorteil.


Newsticker


– Alle Teilnehmer des Commerzbank Frankfurt Marathon wurden von verschiedenen Kamerapositionen aus entlang des Streckenverlaufs gefilmt. Die Videos können online angesehen und bestellt werden, indem Du das Video-Symbol neben dem Teilnehmernamen in den Ergebnissen anklickst. – Das Team von Marathon-Photos.com hat auch 2009 wieder die freudigen Momente der Finisher festgehalten und jeden Teilnehmer unter anderem beim Zieleinlauf in die Frankfurter Festhalle fotografiert. Alle Fotos sind unter www.marathon-photos.com abrufbar. – Weitere tolle Fotos von der Veranstaltung findest Du in den Bildergalerien von Runner's World, marathon4you, Laufzeit, 42zwei.com, MaxFun, Laufreport – Du hast Wertgegenstände oder persönliche Dinge am Marathonwochenende verloren? Kein Problem! Wenn Du wissen willst, ob Dein T-Shirt, Schlüssel oder deine Sporttasche bei uns abgegeben wurde, rufe uns an oder schreibe einfach eine E-Mail an mit kurzer Gegenstandsbeschreibung – Um Weihnachten erfolgt der Versand der offiziellen Siegerurkunde, des Ergebnishefts und der Ergebnis-CD. Eine Vorab-Urkunde ist nach Zieleinlauf erhältlich gewesen. Da alle Finisher die fertig gedruckte Urkunde postalisch zugesandt bekommen, sehen wir von einem Urkundenausdruck über unsere Internetseite ab – Alle Anti-Doping-Tests beim diesjährigen Commerzbank Frankfurt Marathon 2009 negativ – 


Commerzbank Frankfurt Marathon 2010: Online-Meldeportal ab dem 15. Dezember 2009 frei geschaltet!


Das Online-Meldeportal für den Commerzbank Frankfurt Marathon 2009 ist in wenigen Stunden frei geschaltet, ab morgen, dem 15. Dezember 2009, um 16:00 Uhr können sich Laufsportbegeisterte über die Homepage www.frankfurt-marathon.com registrieren. Der Organisationsbeitrag für die Teilnahme am drittgrößten deutschen Marathon am 31. Oktober 2010 beträgt bis zum 31. Januar 50 Euro, anschließend steigt die Gebühr über 55 Euro (1. Februar bis 30. Juni) und 65 Euro (1 Juli bis 31. August) auf 75 Euro (1. September bis 10. Oktober). Nachmeldungen vor Ort werden am 29. und 30. Oktober entgegen genommen und kosten 80 Euro.

Interessenten am VGF-Staffelmarathon wird ganz besonders zur schnellen Einbuchung geraten, denn in den vergangenen Jahren sind die Startplätze dieses Wettbewerbs bereits mehrere Monate vor dem Rennwochenende vergriffen gewesen. Bis zum 31. Juli 2010 beträgt der Organisationsbeitrag für den VGF-Staffelmarathon 130 Euro, vom 1. August bis 10. Oktober – falls noch Plätze vorhanden sind – 150 Euro.

Der Frühbucherrabatt kann über die Online-Anmeldung ab 15.12.2009
 um 16:00 Uhr unter www.frankfurt-marathon.com genutzt werden, um sich einen frühzeitigen Startplatz zu sichern.

Die aktuelle Vorabausschreibung für den Marathon findest Du hier.



Leichtathletik-Weltverband IAAF vergibt erneut das Label „Gold Road Race“ für den Frankfurt Marathon



Commerzbank Frankfurt Marathon weiter in der Premium-Liga Dem Commerzbank Frankfurt Marathon ist vom Leichtathletik-Weltverband (IAAF) zum zweiten Mal in Folge das höchste Prädikat „Gold Road Race“ für internationale Straßenläufe zuerkannt worden. Dem Traditionsrennen am Main wurde somit seine exzellente Einstufung bestätigt - im Jahr 2010 befindet sich die Veranstaltung am 31. Oktober also wiederum in allerbester Gesellschaft. Im nationalen Vergleich ist nur der Berlin-Marathon auf einer Stufe mit Frankfurt, international sind es die großen Klassiker in London, New York, Chicago, Boston und Paris. „Ich bin glücklich, dass wir der Vorgabe, zu den weltweit besten Marathonrennen zu gehören, gerecht geworden sind“, sagt der Frankfurter Renndirektor Jo Schindler. Maßgeblich für die Verleihung des IAAF-Labels „Gold Road Race“ sind unter anderem die mediale Präsenz des Events, die Zeiten der Topläufer, der Qualitätsstandard der Organisation, die medizinische Versorgung und Betreuung der Teilnehmer sowie die Gesamtteilnehmerzahl. So hatte die vierstündige Live-Übertragung von 10 bis 14 Uhr im hr fernsehen am 25. Oktober 2009 einen durchschnittlichen Marktanteil von 12,5 Prozent (Hessen); bundesweit schalteten mehr als eine Million Zuschauer zum Commerzbank Frankfurt Marathon. Der höchste Marktanteil im Bundesland Hessen erreichte einen Spitzenwert von mehr als 20 Prozent. Für die sportlichen Highlights hatten der Kenianer Gilbert Kirwa mit dem neuen Streckenrekord von 2:06:14 Stunden sowie seine Landsleute Robert K. Cheruiyot (2:06:23) und William Kiplagat (2:07:05) gesorgt und sich in der Weltbestenliste 2009 auf die Plätze 11, 14 und 24 nach vorne geschoben. Die zehn besten Männerzeiten zum Maßstab genommen, nimmt Frankfurt in der Jahresstatistik hinter Paris, London, Rotterdam und Amsterdam den fünften Rang ein. Die Frauenwertung gewann vor sieben Wochen bei der 28. Austragung des ältesten deutschen Stadtmarathons Agnes Kiprop (Kenia/2:26:57), zudem gab es mit 12.614 Meldungen und 9.604 Finishern zwei weitere Veranstaltungsrekorde. Nicht zuletzt sorgte der Landesrekord des Österreichers Günther Weidlinger (2:10:47) für ein herausragendes Medienecho in dem europäischen Nachbarland. Und die Topzeiten der drei schnellen Kenianer waren auch der amerikanischen Fachzeitschrift „Track & Field News“ (The Bible of the Sport since 1948) eine ausführliche Betrachtung wert. Frankfurt hat sich im Jahr 2009 als zweitschnellste Strecke in Deutschland hinter dem  Berliner Weltrekordkurs (Haile Gebreselassie/2:03:59) weiter profiliert, was für Renndirektor Schindler Anspruch und Verpflichtung zugleich ist: „Unsere  Planungen für den nächsten Oktober laufen schon. Der Commerzbank Frankfurt Marathon wird wieder zu 100 Prozent eine Top-Veranstaltung!“


Rückblick Commerzbank Frankfurt Marathon 2009: Weltklasse, Rekorde und Emotionen in Frankfurt







Start vor dem Messeturm
350.000 Zuschauer an der Strecke
Alte Brücke
Der neue Streckenrekordhalter Gilbert Kirwa im Ziel

Manchmal genügen ein paar Zahlen, um die Wertigkeit eines Sport-Events zu dokumentieren. Beim 28. Commerzbank Frankfurt Marathon am 25. Oktober 2009 waren dies der neue Streckenrekord des Kenianers Gilbert Kirwa (2:06:14 Stunden), die 350.000 Zuschauer entlang der Strecke, der neue Höchstwert mit 12.614 Meldungen aus 76 Nationen und der österreichische Rekord von Günther Weidlinger (2:10:47). Nicht zu vergessen der weiterhin ungebremste Zuspruch auf der Sportartikelmesse Marathonmall, die an drei Tagen insgesamt 44.000 Besucher anlockte. Wenn ein Rekord den nächsten jagt, wie dies in Frankfurt seit ein paar Jahren der Fall ist, sind authentische Einschätzungen gefragt. Was der älteste deutsche Stadtmarathon mittlerweile für ein herausragendes Renommee in der internationalen Szene hat, verdeutlichen am besten zwei Sätze des überglücklichen Weidlinger: „Ich möchte mich bei den Organisatoren und den Zuschauern bedanken. Ich wurde hier behandelt wie ein Frankfurter.“

Das Lob ging also direkt an die Laufsportfans in der Rhein-Main-Region, die den Commerzbank Frankfurt Marathon wiederum zu einer Party für die ganze Familie mit 100 Streckenfesten gemacht hatten. „Jo Schindler hat zum wiederholten Mal einen Top-Event für die Stadt hingelegt“, sagte Rudolf Schulz vom Sportamt Frankfurt. Lob für den Renndirektor und den Sportlichen Leiter Christoph Kopp kam auch von den Verantwortlichen des Titelsponsors.  „Das ganze Organisationsteam hat einen klasse Job gemacht, Respekt!“, sagte Karsten Petry, Senior Manager Corporate Sponsoring der Commerzbank AG. Für Schindler selbst stand fest: „Wir haben Weltklasse erlebt.“ 

Denn als einziges Rennen auf deutschem Boden in diesem Jahr wurden in Frankfurt zwei Männerzeiten unter 2:07 Stunden erzielt. Robert K. Cheruiyot, der entthronte Streckenrekordhalter des Vorjahres, lief nämlich noch herausragende 2:06:23 Stunden, sein Trainer William Kiplagat erreichte das Ziel als Dritter nach 2:07:05 Stunden. Drei schnelle Kenianer, die das i-Tüpfelchen setzten auf eine Weltklasse-Veranstaltung. Das Frauenrennen gewann die Kenianerin Agnes Kiprop in 2:26:57 Stunden. Der Commerzbank Frankfurt Marathon ist angekommen in der globalen Elite, das Ranking der schnellsten City-Marathonrennen - hierbei zählt der Durchschnitt der zehn besten Männerrennen - führt die deutsche Bankenmetropole auf Rang 11. Und Kirwa, der umjubelte Tagessieger, erhielt für seine schweißtreibende Anstrengung nicht nur das Rekord-Preisgeld von 95.000 Euro ausgezahlt, sondern nimmt in der Jahresweltbestenliste auch den zehnten Platz ein.
 
Der Commerzbank Frankfurt Marathon und der letzte Sonntag im Oktober – das passte mal wieder. Pünktlich zum Start um 10 Uhr bahnten sich die Sonnenstrahlen ihren Weg durch den Morgennebel, die Skyline erstrahlte in hellstem Licht. Dabei ist das Segment Spitzensport nur ein Teil der Traditionsveranstaltung. Der einstimmende Brezellauf einen Tag zuvor (in diesem Jahr mit Herbert Steffny, Jan Frodeno, Timo Bracht und Normann Stadler), der Mini-Marathon für Kinder und Jugendliche (den Startschuss gab Eintracht-Bundesligatorwart Markus Pröll), der Struwwelpeterlauf (mit dem Paten Kamghe Gaba) und das traditionelle Sportgespräch im Marathon-Hotel Mövenpick (mit Sabrina Mockenhaupt, Luminita Zaitic, Sonja Oberem und Melanie Kraus) gehören ebenso dazu. Die deutschen Topstars kommen gerne nach Frankfurt – und sei es „nur“ zum Plaudern. Wie die verletzte 2007-Gewinnerin Kraus aus Leverkusen.

Von der emotionalen Atmosphäre sind alle längst infiziert, den grandiosen Zieleinlauf in der Festhalle - der „Gud Stubb“ von Frankfurt - möchte niemand verpassen. Auch die über 5.000 Teilnehmer am VGF-Staffelmarathon nicht. Der erste Gratulant am Rekord-Sonntag war übrigens Mark Milde, Renndirektor des Berlin-Marathons. Der Hauptstadt-Marathon und der Commerzbank Frankfurt sind im nächsten Jahr wieder die einzigen deutschen Events, die vom Internationalen Leichtathletik-Verband das höchste Label für Straßenläufe („Gold Road Race“) zuerkannt bekommen werden. Dass unter den 9604 Finishern (2008: 9469) überwiegend Hobby- und Freizeitläufer gewesen sind, verdeutlicht die nochmals gestiegene Akzeptanz im Breitensport. Hier ist die Klientel seit jeher besonders kritisch, Spitzenzeiten der Eliteprofis zählen für die Masse der Läufer/innen weniger als vielmehr eine reibungsfreie Organisation, Kundenservice sowie die Stimmung entlang der Strecke. Und auch dieses Rennen hat der Commerzbank Frankfurt Marathon 2009 gewonnen, wie der Finisher-Rekord in Zahlen belegt.




Voting von marathon4you gestartet!




Das große Voting von marathon4you.de zum Marathon des Jahres 2009 hat begonnen.
Der Commerzbank Frankfurt Marathon war auch dieses Jahr wieder reich an Höhepunkten. Du entscheidest, ob es zum Titel „Marathon des Jahres 2009“ reicht. Auch das Mitmachen lohnt sich mehr denn je. Über 100 Preise werden verlost. 
Die Wahl läuft bis 31. Dezember 2009 auf der Seite von marathon4you.de. Aus einer Vorschlagsliste werden drei Veranstaltungen ausgewählt und 3, 2 und 1 Punkt(e) vergeben.
Aus den abgegebenen Stimmen werden die Gesamt- und viele Regionalsieger ermittelt, sowie der
Bergmarathon und der Newcomer des Jahres. Mitmachen kann jeder.


12 Videos auf DVD von Deinem Rennen beim Commerzbank Frankfurt Marathon



MySports produzierte ein einzigartiges, 25-minütiges Video von Deinem Rennen beim Commerzbank Frankfurt Marathon 2009. Hier klicken, um nach Deinen persönlichen Marathon Video via Kamera-Symbol in den Ergebnissen zu suchen.
Vergiss nicht, einen der 12 anderen Videopunkte in der rechten Spalte des Videobildschirms auszuwählen.  Klick anschließend auf das DVD-Symbol, um eine DVD höchster Qualität zu bestellen. Die DVD beinhaltet Dein Rennvideo in höchster Qualität und Bonusmaterial wie eine Berichterstattung vom Frankfurt Marathon und ein Streckenvideo im Schnelldurchlauf. Das Video enthält folgendes Material:
-
ein Video mit Highlights vom Marathon
- ein 15-minütiges Streckenvideo
- Ziel Festhalle (42.2 km & close up)
- Festhalle Eingang
- Hochstrasse (40 km & close up)
- Mainzer Ldstrasse (35 km & close up)
- Mainzer Ldstrasse (30 km & close up)
- Rheinlandstrasse (21.1 km & close up)
- Bockenheimer Ldstr. (5 km & close up)

Bitte beachte, dass die Videos nur zeitlich begrenzt verfügbar sind. Genieße den Commerzbank Frankfurt Marathon 2009 noch einmal! Das MySports-team Der Online-Service wird Dir zur Verfügung gestellt von:     


Das offizielle Buch zum Commerzbank Frankfurt Marathon 2009



Zahlreiche Geschichten, viele Blicke hinter die Kulissen, Zahlen, Fakten, Namen und hunderte Fotos – all dies ist im Buch zum Commerzbank Frankfurt Marathon 2009 enthalten.

Ein Dokument zum nochmaligem Miterleben für alle Fans des ältesten deutschen Stadtmarathons und solche, die es werden wollen.

Freude, Schweiß, Tränen, Begeisterung oder einfach nur die pure Lust am Laufen über 42,195 Kilometer; auf 120 Farbseiten haben der renommierte Buchautor und Sportjournalist Steffen Gerth sowie ein halbes Dutzend Fotografen alles zusammengetragen, was am großen Rekord-Rennwochenende vom 23. bis zum 25. Oktober relevant gewesen ist.

Ein passendes Weihnachtsgeschenk, das ab sofort zum Preis von 30 Euro (incl. Porto- und Versandkosten) bestellt werden kann.
 
Bei Bestellungen bis zum 16. Dezember 2009 erhältst Du das Buch noch vor Weihnachten zugesandt.

Bestellungen mit Angabe der Liefer- und Rechnungsanschrift bitte mit dem Betreff "Marathonbuch 2009" an folgende Adresse senden:
 


Gutschein für das Frankfurt Marathon Projekt 2010




Frankfurt Marathon Projekt 2010: Der nächste Anlauf!
Noch kein Weihnachtsgeschenk? - Leidenschaft Laufen verschenken! Auch 2010 bieten wir ab April wieder unsere Marathonvorbereitung „In sechs Monaten zum Frankfurt Marathon“ an. Unter der Leitung von Olympiateilnehmerin Petra Wassiluk und Diplom-Sportlehrer Dieter Bremer bereiten sich beim Frankfurt Marathon Projekt sowohl Einsteiger als auch erfahrene Läufer auf den ältesten deutschen Stadtmarathon vor. An vier Trainingstagen pro Woche, bei einer Lauftechnikanalyse, Fitness-Checks, Seminaren und einem gemeinsamen Halbmarathon-Wettkampf wird Wissenswertes zu Lauftechnik, Körperstabilisation, Ernährung, Ausrüstung und vieles mehr vermittelt. Nähere Informationen zum Marathon Projekt findest Du hier. Mit einem Gutschein für das Marathonprojekt verschenkst Du die optimale Vorbereitung für das Abenteuer Marathon! Bei Bestellungen bis zum 16. Dezember 2009 erhältst Du den Gutschein noch vor Weihnachten zugesandt. Jetzt bestellen!


Impressum


V.i.S.d.P.: Jo Schindler

motion events GmbH
Commerzbank Frankfurt Marathon
Sonnemannstraße 5
60314 Frankfurt am Main
Tel.: 069 37004680 | Fax: 069 370046811
E-Mail: [email protected]
www.frankfurt-marathon.com

motion events GmbH
Geschäftsführer: Jo Schindler
Registergericht Regensburg
HRB 8540 Steuer Nr. 244/132/70126
  Newsletter abbestellen | Profil ändern