BMW Frankfurt Marathon: newsletter 11/2008 powered by Orthomol Sport®

0
13

Newsletter 11/2008 powered by Orthomol Sport®

Fit durch den Winter mit dem richtigen Trainingspartner

Sportlich aktiv zu sein, ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Trainingsausfälle durch Infekte können da leicht die Freude am Sport vermiesen, wenn man wieder einige Wochen braucht, um an die alte Leistungsfähigkeit anzuknüpfen. Wer fit durch den Winter kommen möchte, sollte auf den richtigen ?Trainingspartner? setzen.

?Am Anfang hat?s mit dem Training gepasst. Dann war ich vier Wochen krank, jetzt habe ich es aufgegeben.?1 So oder so ähnlich geht es vielen Sportlern, wenn verminderte körperliche Widerstandskraft den Trainingsplan gehörig durcheinander bringt. Nur wer seinem Körper eine auf den Sport abgestimmte Ernährung zukommen lässt, gibt ihm zurück, was er benötigt, um gesund und optimal trainiert durch den Winter zu kommen. Mit der richtigen Mikronährstoffkombination kann hier ein wertvoller Beitrag geleistet werden. Orthomol Sport® unterstützt mit seiner einzigartigen Kombination aus 21 Mikronährstoffen die Leistungsfähigkeit sowie die Regeneration des Körpers und stärkt die Widerstandskraft. 

Orthomol Sport® für erfolgreiche sportliche Höchstleistungen
Orthomol Sport® ist ein Nahrungsergänzungsmittel für Sportler zur Unterstützung der Leistungsfähigkeit, Regeneration und Widerstands-kraft. Erhältlich ist Orthomol Sport® in der Monatspackung mit 30 Tagesportionen oder in der Probiergröße mit 10 Tagesportionen, bestehend aus einem praktischen Trinkfläschchen und einer Tablette. Orthomol Sport® wird von Olympiastützpunkten empfohlen, ist Nandrolon-frei getestet und damit Doping-frei (Mitglied der Kölner Liste2).

 

Weitere Informationen rund um Orthomol Sport® finden Sie auch unter www.orthomol-sport.de.

1 Qualitative Marktforschung zu Orthomol Sport, 2008

2 Die Kölner Liste ist eine Liste von Sportlerprodukten mit minimiertem Dopingrisiko. Es handelt sich um eine Service-Plattform, die der Olympiastützpunkt Rheinland Spitzensportlern und Herstellern zur Verfügung stellt, um vor allem Athleten vor unberechtigten Dopingvorwürfen zu schützen.

Inhalt

Editorial

Liebe Läuferin, lieber Läufer,

die Marathonsaison 2008 ist vorbei. Bist du zufrieden? Hast du erreicht, was du dir vorgenommen hast? Wir freuen uns für alle, die zurückschauen auf eine optimale Vorbereitung und einen erfolgreichen Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon 2008. Freuen kannst du dich aber auch, wenn du glaubst, es hätte besser laufen können. Denn die nächste Marathonsaison steht schon vor der Tür und bietet dir viele Möglichkeiten, deine Ziele erneut anzuvisieren und in die Tat umzusetzen. Auch wir sind schon wieder tatkräftig am Werk, um den nächsten Marathon in Frankfurt vorzubereiten. Neue Broschüren werden geschrieben und gedruckt, Gespräche mit Partnern und Sponsoren geführt, der Internetauftritt überarbeitet und die Anmeldung für 2009 vorbereitet. Ab Montag, den 15. Dezember, kannst du dich bereits für die Wettbewerbe des 28. Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon am 25. Oktober 2009 anmelden. Je früher, desto besser, denn natürlich hast du bei der frühen Anmeldung wieder einen unschlagbaren Preisvorteil.

Zum Inhalt unseres Newsletters: Heute wartet ein interessantes Interview mit Frankfurt-Siegerin Sabrina Mockenhaupt auf dich! Wir geben dir einen Rückblick zum Frankfurt Marathon 2008, stellen dir das ?Ass des Monats? Oktober vor, weisen dich auf das Voting von marathon4you.de zum ?Marathon des Jahres 2008? hin und zeigen dir, wo die Bilder vom Fotoprojekt ?Marathon Faces? zu sehen sind. Alle Frankfurter haben die Möglichkeit, einen von insgesamt 50 Freistarts für den Leipzig Marathon 2009 zu gewinnen. Zum Abschluss wartet das Frankfurt Marathon Quiz auf dich! Drei Fragen rund um den Frankfurt Marathon richtig beantworten und schon könntest du ein glücklicher Gewinner eines Überraschungspakets sein!

Newsticker

Alle Teilnehmer des Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon wurden von verschiedenen Kamerapositionen aus entlang des Streckenverlaufs gefilmt.Die Videos knnen nun online kostenlos angesehen werden, indem du das Video-Symbol neben dem Teilnehmernamen in den Ergebnissen anklickst. Das Team von Marathon-Photos.com hat auch 2008 wieder die freudigen Momente der Finisher festgehalten und jeden Teilnehmer unter anderem beim Zieleinlauf in die Frankfurter Festhalle fotografiert. Alle Fotos sind unterwww.marathon-photos.com abrufbar. Weitere tolle Fotos von der Veranstaltung findest du in den Bildergalerien von Runner’s World, marathon4you, Laufzeit, 42zwei.com, MaxFunDu hast Wertgegenstnde oder persnliche Dinge am Marathonwochenende verloren? Kein Problem! Wenn du wissen willst, ob dein T-Shirt,Schlssel oder deine Sporttasche bei unsabgegeben wurde, rufe uns an oder schreibeeinfach eine E-Mail an [email protected] mit kurzer Gegenstandsbeschreibung Bis Weihnachten erfolgt der Versand der offiziellen Siegerurkunde, des Ergebnishefts und der Ergebnis-CD. Eine Vorab-Urkunde ist nach Zieleinlauf erhltlich gewesen. Da alle Finisher die fertig gedruckte Urkunde postalisch zugesandt bekommen, sehen wir von einem Urkundenausdruck ber unsere Internetseite ab

Interview mit Sabrina Mockenhaupt

Sabrina Mockenhaupt

???: Hallo Frau Mockenhaupt! Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem tollen Triumph beim diesjährigen Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon. Es sind nun rund vier Wochen vergangen, wie haben Sie Frankfurt verkraftet? Haben Sie sich gut regeneriert?
Mockenhaupt: Danke mir geht es gut. Ich war einige Tage in der Sonne und hatte zehn schöne Urlaubstage in Thailand. Diese sind nun zu Ende und die Heimat hat mich seit einiger Zeit wieder. Ich habe mich von dem langen Jahr gut erholt und bin nun schon wieder froh, wenn es bald wieder los geht.

???: Was fällt Ihnen spontan zum Frankfurt Marathon, aber auch zur Tatsache Ihres zweiten absolvierten Marathons ein?

Mockenhaupt: Der Marathon ist einfach ein besonderes Erlebnis. Der Einlauf in die Festhalle ist toll. Emotionen pur! Ein dritter kann folgen?..

???: Wie sieht Ihr abschließendes Fazit für die Saison 2008 aus?

Mockenhaupt: Es war eine lange, aber eine tolle Saison. Sicherlich mit vielen Höhepunkten. Aber der Marathon in Frankfurt war mir sehr wichtig und daher bin ich sehr froh, dass ich diesen gewinnen konnte und mich auch für die WM qualifiziert habe.

???: Vom 15. bis zum 23. August 2009 finden die Leichtathletik Weltmeisterschaften in Berlin statt. Ab wann beginnt die Vorbereitung für die WM?

Mockenhaupt: Die Vorbereitung beginnt eigentlich schon in wenigen Wochen. Aber es wird wieder ein spannendes Jahr und ich freue mich auf die WM im eigenen Land.

???: Haben Sie neben der WM schon konkrete Planungen für das Laufjahr 2009?

Mockenhaupt: Ja, aber die werde ich in den nächsten Wochen mit meinem Trainer und Manager besprechen.

???: Die Marathonsaison 2008 ist vorbei, der kommende Winter steht vor der Tür. Welchen Trainingstipp können Sie unseren Läuferinnen und Läufer geben, wie sie am besten durch den Winter kommen?

Mockenhaupt: Vernünftige Trainingskleidung, viel trinken, vorallem Wasser, und einmal in der Woche in die Sauna gehen.

Die Erfolgsgeschichte am Main geht weiter

– Insgesamt erstmals mehr als 20.000 Meldungen- Neuer Streckenrekord bei den Männern und 300.000 Zuschauer- Sabrina Mockenhaupt und Melanie Kraus begeistern- Auch die Sportartikelmesse Marathon Mall boomt- hr1-Bandcontest und Sonderwertung Marathon Manager mit hoher Akzeptanz Es hat gepasst. Mal wieder. Sportlich, atmosphärisch, die Begeisterung rund um den Dresdner Kleinwort Frankfurt war auch dieses Jahr gewaltig. Glücklich und zufrieden haben nach dem herbstlichen Laufklassiker am 26. Oktober 2008 nicht nur die Sieger Robert Cheruiyot (2:07:21) und Sabrina Mockenhaupt (Köln/2:26:22) die deutsche Finanzmetropole verlassen, zu den Gewinnern zählten auch die 300.000 Zuschauer entlang der Strecke, die 43.000 Besucher der Sportartikelmesse Marathon Mall sowie die vielen Sponsoren und Partner, die dieses internationale Sportevent ermöglicht haben. Zementiert hat Frankfurt seinen Ruf als zweitschnellste Marathonstrecke Deutschlands. Im Olympiajahr wurde nur auf dem Weltrekordkurs von Berlin eine hochwertigere Siegerzeit registriert. Weltweit hat sich der Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon mit seiner Männerzeit an die achte Stelle vorgeschoben, noch vor Tokio, Hamburg und Köln. Und doch war die Überraschung groß, dass ein 20-jähriger Debütant aus Kenia der nachfolgenden Elite die Fersen zeigte, als Erster auf dem roten Teppich in die Festhalle einlief und letztlich den Streckenrekord seines Landmanns Wilfred Kigen aus dem Vorjahr um mehr als eine halbe Minute verbesserte. Für Frankfurt war dies der fünfte Männer-Streckenrekord seit dem Jahr 2003. Lohn für Cheruiyot waren insgesamt 50.000 Euro Sieg- und Zeitprämien ? und Rang 16 in der Jahresweltbestenliste. Und noch ein zweiter Debütant lief sich in den Vordergrund, André Pollmächer vom LAC Chemnitz. Mit 2:14:18 Stunden qualifizierte er sich für das deutsche Marathon-Team bei der WM 2009 in Berlin. Und die Frauen? Sabrina Mockenhaupt hatte ? wie erwartet ? in Frankfurt ihren großen Auftritt, verbesserte ihre Bestzeit um mehr als drei Minuten und sicherte sich das Ticket für die WM 2009. Nach Lage der Dinge könnte sie dann mit der Jahresweltbesten Irina Mikitenko (Wattenscheid/2:19:19) und Melanie Kraus (Leverkusen) ein überaus erfolgversprechendes Medaillenteam bilden. Zu den fünf Läuferinnen, die in Frankfurt unter 2:30 Stunden blieben, gehörte nämlich auch die Vorjahressiegerin Melanie Kraus als Drittplazierte (2:28:20). Womit auch die 34-jährige Apothekerin einen ganz entscheidenden Schritt in Richtung des Berliner WM-Marathons machte. Auch andere Zahlen belegen die anhaltende Erfolgsgeschichte des Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon. Erstmals wurden mehr als 12.000 Meldungen für den Marathon abgegeben, genau gesagt 12.046; der Mini-Marathon für Kinder und Jugendliche über 4,2 Kilometer verzeichnete mit 2695 Meldungen gleichfalls ein Rekordhoch wie der VGF-Staffelmarathon mit 5024 Läuferinnen und Läufern. Hinzu kamen noch 661 Meldungen für den Struwwelpeterlauf und fast 100 Handbiker/innen. In der Summe waren dies 20.466 Meldungen, so viele wie nie zuvor in der Geschichte des ältesten deutschen Stadtmarathons seit 1981. Die Erfolgsgeschichte am Main wurde fortgeschrieben, und dies gegen den allgemeinen Trend in Deutschland.    Der gelungene Mix macht es in Frankfurt. Mit internationalen Klassezeiten bei den Top-Athleten, aber zugleich einer hohen Akzeptanz bei den Hobby- und Freizeitläufern. Der so genannten breiten Masse stand am 26. Oktober ein signifikant verbesserter Duschkomfort zur Verfügung; optimiert wurde auch die Wasserversorgung entlang der Strecke mit 140.000 Litern hochwertigem Rosbacher-Mineralwasser. Ganz groß geschrieben wurde, wie bereits in den Jahren zuvor, das Thema Umweltschutz, etwa mit Bio-Produkten bei der Läuferverpflegung und beim Catering. Und dass der Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon den Untertitel ?Frankfurts längstes Straßenfest trägt?, hat sich bei den Laufsport-Fans ohnehin längst herumgesprochen. Die ausgezeichnete Stimmung entlang der Strecke wurde auch von allen örtlichen Zeitungen in ihrer Berichterstattung herausgehoben.    

Zu den Gästen gehörte in diesem Jahr die Weltklasse-Hochspringerin Ariane Friedrich, sie schickte die Handbiker ins Rennen und fieberte später in Festhalle der Ankunft ihrer Nationalmannschaftsfreundin Sabrina Mockenhaupt entgegen. Ein Stammgast hingegen ist die deutsche Lauflegende Dieter Baumann, er war als ?Vorläufer? des Brezellaufs und am Renntag als ?Motorrad-Reporter? des hr fernsehens im Einsatz. Für frischen Schwung sorgte zudem die neue Sonderwertung für laufende Führungskräfte, die ?Marathon Manager?. Gemeldet hatten mehr als 300 Manager. Ein absoluter Gewinn für die Veranstaltung, die sich mehr und mehr als Dreitagesevent von Freitagnachmittag bis Sonntagabend präsentiert, war zudem der zum zweiten Mal ausgetragene hr1-Bandcontest. Die Coverbands ?Just for Funk?, ?Shilly Shally? und ?Tom Pfeiffer Band? spielten auf drei Bühnen an der Mainzer Landstraße groß auf ? gekürt zur ?hr1-Band 2009″ wurde von der sechsköpfigen Jury schließlich die ?Tom Pfeiffer Band? aus Linden bei Gießen. 

Voting von marathon4you startet am 1. Dezember!

Wird der Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon zum Marathon des Jahres gewählt? Du entscheidest!

Das große Voting von marathon4you.de zum Marathon des Jahres 2008 steht bevor.
Der Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon war auch dieses Jahr wieder reich an Höhepunkten. Du entscheidest, ob es zum Titel ?Marathon des Jahres 2008? reicht. Auch das Mitmachen lohnt sich mehr denn je. Über 100 Preise werden verlost. Der Hauptgewinn ist dabei eine Reise nach New York mit Teilnahme am ING New York Marathon 2009.
Die Wahl läuft vom 01. bis 31. Dezember 2008 auf der Seite von marathon4you.de. Aus einer Vorschlagsliste werden drei Veranstaltungen ausgewählt und 3, 2 und 1 Punkt(e) vergeben. Aus den abgegebenen Stimmen werden die Gesamt- und viele Regionalsieger ermittelt, sowie der
Bergmarathon und der Newcomer des Jahres. Mitmachen kann jeder.

Frankfurt-Siegerin Sabrina Mockenhaupt ?Ass des Monats?

?Ass des Monats” Oktober: Sabrina Mockenhaupt

Sabrina Mockenhaupt ist von den Usern des Internet-Fachportals leichtathletik.de zum ?Ass des Monats? Oktober gewählt worden. Mit zwei Prozentpunkten Vorsprung setzte sich die 27-jährige Gewinnerin des Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon (2:26:22 Stunden) vor dem schnellsten Deutschen in Frankfurt, dem Debütanten André Pollmächer (LAC Erdgas Chemnitz/2:14:18), durch. Sabrina Mockenhaupt wurde damit bereits zum achten Mal zum ?Ass des Monats? gewählt. Direkt nach ihrem großen Erfolg bei dem Laufklassiker am Main hatte sich die Siegerländerin zehn Tage Urlaub in Thailand gegönnt, zurück in Deutschland wurde sie dann von einer Grippe erwischt. Und weil sie sich ?nur schwer im Bett halten kann?, verschafft sich Sabrina Mockenhaupt ein wenig Ablenkung beim Surfen im Internet. Auf die nachfolgenden Plätze der aktuellen ?Ass-Wahl? kamen übrigens zwei weitere erfolgreiche Marathonläufer/innen in Frankfurt. Melanie Kraus (Bayer Leverkusen), am 26. Oktober 2008 Dritte in 2:28:22 Stunden, wurde mit neun Prozent der Stimmen Dritte, Martin Beckmann (LG Leinfelden-Echterdingen), in Frankfurt als 20. mit persönlicher Bestzeit (2:14:30) im Ziel, wurde Vierter und erhielt drei Prozent der Stimmen.

Bilder von ?Marathon Faces? ab 1. Dezember online!

Die Bilder von „Marathon Faces”, dem Fotoprojekt des Frankfurter Fotografen Adrian Bischoff, das im Rahmen des diesjährigen Frankfurt Marathon umgesetzt wurde, sind ab dem 1. Dezember unter www.marathon-faces.de zu sehen.
Direkt hinter dem Zieleinlauf in der Frankfurter Festhalle wurde ein kleines Fotostudio aufgebaut, in dem die über 400 am Projekt teilnehmenden Läuferinnen und Läufer unmittelbar nach dem Zieleinlauf portraitiert werden.
Ziel war es, den Moment des erfolgreich absolvierten Marathons mit all seinen Facetten – der Freude und der Erleichterung, aber auch des Leidens und der Anstrengung – in den Gesichtern der Läufer zu zeigen.

Freistarts für Frankfurter beim Leipzig Marathon am 19. April 2009

Freistarts für den Leipzig Marathon zu gewinnen!

Liebe Frankfurter, es ist wieder soweit! Aufgrund der Städtepartnerschaft zwischen Frankfurt und Leipzig bietet sich 2009 die Möglichkeit, mit einem Freistart am Leipzig Marathon teilzunehmen.

Bei der Strecke handelt es sich um einen flachen Rundkurs auf asphaltierten Straßen durch die Innenstadt. Die Sehenswürdigkeiten an der Strecke (z.B. Neues Rathaus, Augustusplatz, Völkerschlachtdenkmal usw.), ein dichtes Zuschauerspalier und viel Musik am Streckenrand garantieren jedem Teilnehmer, dass der Leipzig Marathon am 19. April 2009 zu einem unvergesslichen Ereignis wird.

Es stehen 50 Freistarts zur Verfügung, die neben dem Marathon auch für die nachfolgenden Sideevents gelten:

? Inlineskaten (Halbmarathon)? Rollstuhl/ Handbike (Halbmarathon)? Halbmarathon? 10 km Lauf/ Walking? 4 km Lauf/ WalkingNordic Walking ist nicht erlaubt. Doppelstarts (z.B. beim Skaten und Halbmarathon) sind möglich.

Die Reise-, Übernachtungs- und Versorgungskosten sind vom Läufer selbst zu tragen.
Alle interessierten Sportfreunde melden sich bitte bis spätestens 16. März 2009 telefonisch oder per Mail beiSusanne Koch

Tel: 069-212-40 894Mobil: 0172-673 9059

Mail: [email protected]

Wichtiger Hinweis: Die Freistarts gelten nur für in Frankfurt wohnende Personen!

Frankfurt Marathon Quiz

Drei Fragen rund um den Frankfurt Marathon richtig beantworten und schon könntest du ein glücklicher Gewinner eines Überraschungspakets sein! Es warten T-Shirts, Bücher, Lektüren, Schlüsselanhänger und vieles mehr auf dich!Bist du ein Marathon-Kenner? Dann teste dich und beantworte in der dritten Ausgabe drei Fragen rund um den vergangenen Frankfurt Marathon 2008.

Frage A:

Beim 27. Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon 2008 blieben sieben Läufer unter 2:10 Stunden. Welcher deutscher Marathon hat in diesem Jahr neben Frankfurt eine derartige Dichte in der Spitze erreicht?1.) Köln2.) keiner3.) Hamburg4.) Berlin 


Frage B:

Welche Gruppe gehörte in diesem Jahr nicht zu den drei Final-Bands des hr1-Band Contest im Rahmen des Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon, die um den Titel „hr1-Band 2009” gesungen haben?1.) Shilly Shally2.) Tom Pfeiffer Band3.) Bee Flat4.) Just for Funk

Frage C:

Im Rahmen des VGF-Staffelmarathon 2008 schickte der Sportartikelhersteller ASICS den ASICS Express ins Rennen. Welche der folgenden Sportler gehörte diesem Quartett nicht? 1.) Falk Cierpinski (deutscher Jahresbester im Marathon)2.) Niklas Meinert (Hockey-Olympiasieger)3.) Daniel Unger (Triathlonweltmeiser 2007)4.) Raphael Schäfer (Platz 4 in der DLV-Bestenliste über 10.000m)

Zur Teilnahme am Quiz bitte hier klicken und Formular mit richtigen Antworten ausfüllen und abschicken!

Einsendeschluss ist Montag, 8. Dezember 2008. Die Gewinner werden am Freitag, 12. Dezember 2008 informiert und in der nächsten Ausgabe des Newsletters veröffentlicht. Die glücklichen Gewinner der beiden Siegerpakete des letzten Quiz sind: Dennis Huchzermeier und Reinhard Kaden. Die richtigen Antworten waren: Frage A = 1.) 2003; Frage B = 2.) Rom oder 4.) Paris; Frage C = 3.) 2007Viel Spaß beim Raten!

Wir wünschen Dir ein gutes Wintertraining und bis bald, das Orga-Team des Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon!

Impressum

V.i.S.d.P.: Jo Schindler Veranstalter: Stadt Frankfurt am MainOrganisation: motion events GmbHDresdner Kleinwort Frankfurt Marathon Sonnemannstr. 5 60314 Frankfurt am Main Tel.: 069 37004680 – Fax: 069 370046811 E-Mail: [email protected]

www.frankfurt-marathon.com

motion events GmbH Geschäftsführer: Jo Schindler, Registergericht Regensburg, HRB 8540 Steuer Nr. 244/132/70126